Suche
Suche

Informationen des Bundesministerium für Wirtschaft (BMWi) – Nachfolge

Informationen des Bundesministerium für Wirtschaft (BMWi) – Nachfolge

Unternehmensnachfolge sichern

Erfolgreiche Übergaben an Unternehmensnachfolger sichern Arbeitsplätze und Know-how in Deutschland. Nach Angaben des Instituts für Mittelstandsforschung Bonn (IfM) suchen in Deutschland jährlich durchschnittlich 27.000 Unternehmen einen Nachfolger. Von den anstehenden Unternehmensübergaben sind rund 400.000 Arbeitsplätze betroffen. Laut einer weiteren Untersuchung der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) wollen bis 2017 rund 580.000 Besitzer mittelständischer Betriebe ihre Unternehmen weitergeben. Aus diesem Grund ist dem Bundeswirtschaftsministerium sehr daran gelegen, das Thema Unternehmensnachfolge noch mehr in das Bewusstsein von Unternehmerinnen und Unternehmern sowie von potenziellen Nachfolgern zu rücken.

Die dykiert beratung begleitet den Übergabe-Prozess. Wir helfen Ihnen bei der Vorbereitung der Übergabe und moderieren bei Konflikten, die bei einem Generationenwechsel leider keine Seltenheit sind. Übrigens: Übernehmerinnen und Übernehmer, die erstmalig ein Unternehmen erwerben, können auf alle Angebote der Gründungsfinanzierung zurückgreifen.

Damit Unternehmerinnen und Unternehmer frühzeitig für das Thema Nachfolge sensibilisiert werden, hat das BMWi bereits im Jahr 2000 die “nexxt”-Initiative gestartet.

Suchworte

BAFA-Beratungsförderung

Die dykiert beratung ist beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle bzw. beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie als Beratungsunternehmen gelistet.

Weiterlesen >
KfW-Antrag Gründercoaching Deutschland

Das bisherige Gründercoaching Deutschland der KfW Mittelstandsbank wurde zum 31.12.2015 eingestellt bzw. neu geregelt. Ab dem 01.01.2016 ersetzt das neue Förderprogramm mit dem Namen „Förderung unternehmerischen Know-hows“ das bisherigen Programm „Gründercoaching Deutschland

Weiterlesen >