Suche
Suche

KfW untersucht Hemmnisse im Gründungsprozess

15.04.13
KfW untersucht Hemmnisse im Gründungsprozess

Die KfW Bankengruppe hat in einer, im April 2013 erschienen, Studie die Hemmnisse im Gründungsprozess untersucht. Die Erhebung unterscheidet dabei zwischen verhinderten Gründern (diejenigen die ihre Gründungspläne verworfen haben) und Gründern (diejenigen die ihr Gründungsvorhaben umgesetzt haben). Neben den unterschiedlichen Ausgangssituationen (Geschlecht, Bildungsabschluss, Gründung aus der Arbeitslosigkeit, Migrationshintergrund u.a.) wurden die wesentlichen Gründungshemmnisse hinsichtlich betriebswirtschaftlicher und Risikoaspekte untersucht und ausgewertet.

Dabei zeigt sich, dass

  • mehr Männer für den Gründungsprozess bereit sind als Frauen
  • der Bildungsabschluss Auswirkungen auf die Planungsneigung hat
  • Arbeitslose eine höhere Bereitschaft für ein Gründungsvorhaben aufweisen
  • der Migrationshintergrund sich positiv auf die Gründungsplanung auswirkt – nicht jedoch auf die Realisierung

Von den untersuchten Gründungshemmnissen hinsichtlich betriebswirtschaftlicher und Risikoaspekte sind die folgenden die Top 3:

  • Risikoabwägung ist ein häufiger Grund für den Abbruch der Gründungsplanung
  • der Aufbau von Kundenbeziehungen und Auftragsakquisition ist das am häufigsten genannte Problem
  • Finanzierungsschwierigkeiten sind relativ weit verbreitet

Im Ergebnis kommt die KfW Bankengruppe u.a. zu der Empfehlung, dass (Zitat) “eine Analyse des Marktes einschließlich einer realistischen Einschätzung der Wettbewerbssituation sowie der potentiellen Nachfrage schon im Vorfeld der Gründung erfolgen und durch eine Gründungsberatung unterstützt werden sollte.

Die ausführliche Studie finden Sie hier zum download.

Die dykiert beratung ist seit über 10 Jahren in München eine kompetente und seit 2011 zertifizierte Gründungsberatung. Sie berät ihre Mandanten individuell und auf Augenhöhe!  Das Team der dykiert beratung steht (Vor-)Gründer/-innnen bereits bei der Entwicklung der Unternehmensstrategie, über die Phase der Finanzierung bis hin zur Umsetzung mit Rat und Tat zur Seite.

Wenn Sie Interesse haben – wir stehen Ihnen für ein kostenloses und unverbindliches Erstberatungsgespräch sehr gerne zur Verfügung.


NEU: Förderprogramm zur Förderung unternehmerischen Know-hows
29.01.16 NEU: Förderprogramm zur Förderung unternehmerischen Know-hows

Das neue Förderprogramm für kleine u. mittlere Unternehmen: Die Beraterförderung richtet sich an Startups, Jungunternehmen und Bestandsunternehmen.

 

Weiterlesen >
ePaper für Startups, Jungunternehmer und KMU´s
19.08.15 ePaper für Startups, Jungunternehmer und KMU´s

Parallel zu unserem Spotlight bieten wir Ihnen ab sofort einen neuen Service an: unser ePaper! Sechs Mal im Jahr wählen wir einen Themenschwerpunkt aus, recherchieren, informieren und beraten Sie quasi digital.

Weiterlesen >