Suche
Suche

KfW untersucht Sozialunternehmen

16.09.13
KfW untersucht Sozialunternehmen

In dem Economic Research Nr. 24 untersucht die KfW Sozialunternehmen bzw. bestehende Finanzierungsinstrumente für Sozialunternehmen. In der Untersuchung kommt die KfW zu dem Ergebnis, dass Investitionen in Unternehmen mit innovativen, starken sozialen  und sozioökonomischen Effekten verstärkt diskutiert werden.

“Sozialunternehmen erfahren derzeit verstärkte Aufmerksamkeit. Der Gedanke finanziell selbsttragender Lösungen sozialer und ökologischer Probleme mach den Ansatz attraktiv. Tatsächlich bedarf es aber innovativer Lösungen um deren besondere Finanzierungsstruktur zu lösen. Die Finanzierungsinstrumte reichen von privaten Spenden, Sponsoring und Stiftungsmitteln über öffentliche Fördergelder bis hin zu selbsterwirtschafteten Einkommen auf Märkten und Quasi-Märkten. Die wesentliche Herausforderung in der Umsetzung sind: die Vereinbarkeit von sozialen und ökonomischen Zielen, die Messung der sozialen Wirkung, Autonomiebedürfnisse der ideell motivierten Sozialunternehmer sowie die fehlende Finanzierungsfähigkeit.” (Quelle: KfW Economic Research Nr. 24 vom 17.09.2013)

Der ausführliche Report “Social Entrepreneurship in Deutschland” wurde von Thomas Scheuerle, Gunnar Glänzel, Rüdiger Knust und Volker Then im Auftrag der Universität Heidelberg bzw. dem Centru für soziale Investitionen und Innovationen CSI erarbeitet.


NEU: Förderprogramm zur Förderung unternehmerischen Know-hows
29.01.16 NEU: Förderprogramm zur Förderung unternehmerischen Know-hows

Das neue Förderprogramm für kleine u. mittlere Unternehmen: Die Beraterförderung richtet sich an Startups, Jungunternehmen und Bestandsunternehmen.

 

Weiterlesen >
ePaper für Startups, Jungunternehmer und KMU´s
19.08.15 ePaper für Startups, Jungunternehmer und KMU´s

Parallel zu unserem Spotlight bieten wir Ihnen ab sofort einen neuen Service an: unser ePaper! Sechs Mal im Jahr wählen wir einen Themenschwerpunkt aus, recherchieren, informieren und beraten Sie quasi digital.

Weiterlesen >