Suche
Suche

Gründung aus der Arbeitslosigkeit

Gründungszuschuss

Gründung aus der Arbeitslosigkeit ohne Geld zu verschenken

Gründung aus der Arbeitslosigkeit mit dem steuerfreien und nicht rückzahlbaren Gründungszuschuss; knapp 20.000 EURO beträgt die Höchstförderung der Bundesagentur für Arbeit. Der Gründungszuschuss entspricht der monatlichen Höhe ihres Arbeitslosengelds zzgl. einer Pauschale in Höhe von 300 €  monatlich und kann für sechs Monate beantragt bzw. genehmigt werden. Nach Ablauf dieser Förderperiode kann die monatliche Pauschale in Höhe von 300 € für weitere neun Monate beantragt werden. Der Gründungszuschuss ist in erster Linie zur sozialen Absicherung d.h. zur Deckung der privaten Lebenshaltungskosten und nicht zur Finanzierung der Gründungsaufwendungen des Unternehmens vorgesehen.

In unserem Gratis-Seminar geben wir Ihnen einen Überblick welche formalen Voraussetzungen (ALG I Restanspruch) notwendig sind, was Vermittlungsvorrang bzw. Ermessensleistung bedeuten und welche Unterlagen (u.a. Stellungnahme der fachkundigen Stelle zur Tragfähigkeit der Existenzgründung nach §93 Abs. 2 Nr. 2 SGB III) Sie vorbereiten müssen. Darüber hinaus informieren wir Sie, welche Fehler Sie vermeiden sollten, wie ein strukturierter Businessplan erarbeitet und was bei einer tragfähigen Finanzplanung beachtet werden sollte.

Seit Umwandlung des Rechtsanspruches in eine Ermessensleistung haben wir über 100 Gründerinnen und Gründer unterstützt ihren Businessplan zu erarbeiten und den Antrag auf Gründungszuschuss zu stellen: lediglich 3 Anträge wurden abgelehnt. Profitieren Sie von unseren Erfahrungen und nutzen Sie die Praxistipps, die wir Ihnen in unserem Seminar vermitteln. Im Rahmen der Gründerwoche 2016 bieten wir dieses dreistündige Seminar kostenlos an!

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt auf 6 TeilnehmerInnen.

  • Anmeldeschluss: 09.11.2016
  • Anmeldungen per Email an: wdykiert@dykiert-beratung.de
  • Veranstaltungsort: dykiert beratung, Hohenzollernstraße 86 / 2 Stock (Kostenpflichtige Parkplätze vorhanden; öffentliche Verkehrsanbindung: Tram 27+28 – Kurfürstenplatz)

 

16.11. 2016
16:00-19:00 Uhr
Teilnahmegebühr: 0,00 € incl. gesetzlicher Mehrwertsteuer Hier geht's zur Anmeldung. Jetzt Anmelden>