Suche
Suche

Neue Start-app für Gründerinnen und Gründer

30.04.13
Neue Start-app für Gründerinnen und Gründer

In der bisherigen Legislaturperiode hat die Bundesregierung für Existenzgründerinnen und Existenzgründer so gut wie nichts getan. Im Gegenteil – abgesehen von einer reinen PR-Kampagne (siehe Gründerwoche) – wurden nachweislich gut funktionierende und sinnvolle Förderprogramme quasi abgeschafft (siehe Gründungszuschuss). Dementsprechend ist das Gründungsklima in Deutschland eingebrochen – die Gründungszahlen sind so schlecht wie nie.  Offenbar erkennt die Bundesregierung langsam diesen Fehler und stellt Gründerinnen und Gründern nun eine start-app zur Verfügung.

In der Pressemitteilung des BMWi vom 30.04.2013  heißt es dazu (Zitat):  “Die Gründungslandschaft wird heterogener und bietet neue Perspektiven für den Schritt in die Selbständigkeit. Neue Netzwerke, das Outsourcing von Dienstleistungen oder standardisierte Gründungskonzepte ermöglichen es, in kürzester Zeit erfolgreiche Start-ups aufzubauen. Differenziert und modern müssen auch die Unterstützungsangebote für Gründerinnen und Gründer ausgestaltet werden. Aktuell haben wir deshalb mit der neuen Start-App einen neuen, mobilen Gründungsbegleiter entwickelt, der schnell und einfach wichtige Fragen in der Startphase beantwortet.”


NEU: Förderprogramm zur Förderung unternehmerischen Know-hows
29.01.16 NEU: Förderprogramm zur Förderung unternehmerischen Know-hows

Das neue Förderprogramm für kleine u. mittlere Unternehmen: Die Beraterförderung richtet sich an Startups, Jungunternehmen und Bestandsunternehmen.

 

Weiterlesen >
ePaper für Startups, Jungunternehmer und KMU´s
19.08.15 ePaper für Startups, Jungunternehmer und KMU´s

Parallel zu unserem Spotlight bieten wir Ihnen ab sofort einen neuen Service an: unser ePaper! Sechs Mal im Jahr wählen wir einen Themenschwerpunkt aus, recherchieren, informieren und beraten Sie quasi digital.

Weiterlesen >